Wlan Hotspot für Kommunen

Wofür wird ein WLAN Hotspot für Kommunen überhaupt gebraucht?

Wlan Hotspot für KommunenDas digitale Zeitalter hat längst den Bereich verlassen, in dem es nur noch darauf ankommt, im beruflichen Bereich mit dem Rest der Welt verbunden zu sein. Auch im privaten Bereich ist es von übergeordneter Bedeutung, den Anschluss nicht zu verlieren. Um dies auch mit den entsprechenden Endgeräten zu können, ist das sogenannte WLAN nicht mehr zu ersetzen: Es gewährleistet, dass ein Zugriff bzw. ein Zugang zum Internet ohne die Verbindung über ein Kabel möglich ist.

Insbesondere unterwegs und außerhalb der eigenen vier Wände – und somit auch außerhalb des eigenen Netzwerks bzw. Internetprovider – übernimmt der Einsatz der sogenannten mobilen Daten die Aufgabe, den Nutzer mit einem entsprechenden Internetzugang zu versorgen. Was praktisch ist, ist oft auch mit hohen Kosten verbunden: Die Preise für die mobilen Daten sorgen immer wieder für politische und gesellschaftliche Diskussionen und sind für viele Nutzer ein Grund, unterwegs auf das Surfen und Arbeiten im Internet zu verzichten.

Problematisch ist dabei, dass viele Verbraucher mittlerweile auch unterwegs auf das Internet angewiesen sind. Die uneingeschränkte Erreichbarkeit ist damit häufig nicht nur ein nettes Extra, sondern die Voraussetzung für effizientes Arbeiten. Mobile Datennutzung ist jedoch in der Regel auf die Bereitstellung eines vertraglich vereinbarten Datenvolumens begrenzt: Je intensiver das Surfverhalten, desto schneller ist dieses Datenvolumen aufgebraucht.

Daher ist es nur logisch, dass immer mehr Bürgern öffentliche WLAN Hotspot für Kommunen fordern, über die ein kostenloser Zugang ins Internet möglich ist. Ein Vorteil für die Kommunen ist dabei sicher auch der Umstand, dass kostenlose WLAN Hotspots der Kommunen ganz automatisch auch für mehr Besucher in den Städten sorgen – das haben zahlreiche Untersuchungen eindrucksvoll belegt.

Im Zusammenhang mit dem WLAN stehen auch Koaxialkabel und der Richtfunk, welche nicht außer Acht gelassen werden dürfen.

Wo lassen sich kostenlose WLAN Hotspots finden?

WLAN_Hotspot_für_KommunenIn der Regel befinden sich kostenlose WLAN Hotspots vor allem in öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden. Hier ist am ehesten gewährleistet, dass die Hotspots von möglichst vielen Usern genutzt werden können und so der Servicegedanke am besten umgesetzt werden kann. Zu den öffentlichen Einrichtungen gehören zum Beispiel das Rathaus bzw. Gebäude der städtischen Verwaltung, die KFZ-Zulassungsstelle, Bibliotheken und Bildungseinrichtungen, Gerichtsgebäude oder aber auch Kliniken und Krankenhäuser.

Ebenfalls können ganze Fußgängerzonen und Marktplätze mit der entsprechenden Technik ausgestattet werden und so die Nutzer mit Hotspots umfassend versorgen. Ein großes Anliegen der Verbraucher ist daneben auch die Ausstattung von Schulen – so können auch Schüler im Internet arbeiten und lernen und die Angebote nutzen, die online zur Verfügung stehen.

Wie funktioniert ein öffentlicher Wlan Hotspot für Kommunen?

Bei der Ausstattung und Einrichtung eines WLAN Hotspot für Kommunen wird die Technik von den jeweiligen Unternehmen bereitgestellt. Dabei ist es aus Sicherheitsgründen wichtig, dass durch die Technik eine physikalische Trennung des öffentlichen Hotspots vom internen Netz der öffentlichen Einrichtung gewährleistet wird. Besonders vorteilhaft: Die Kunden – also die Betreiber der öffentlichen Einrichtungen – können den Zugang zum kostenlosen Hotspot auch zeitlich begrenzen: Aktuell kennen Verbraucher das zum Beispiel von Flughäfen, wo ein kostenloser Internetzugang häufig auf die Dauer von 120 Minuten begrenzt ist.

Nutzen Sie unsere Erfahrung in Sachen WLAN und Richtfunk …  

SIE MÖCHTEN AUCH EINE SICHERE UND SUPERSCHNELLE VERBINDUNG?

Machen Sie den ersten Schritt!

Risiko?

Lassen Sie sich kostenfrei beraten!

Wir beweisen täglich unser Können und lernen dabei ständig hinzu.

Nur das beste für unsere Kunden

Bei weiteren Fragen

Wir sind für Sie da! / Terminvergabe

angebot

Hier erhalten Sie weitere Infos!
Klicken Sie auf den Button!